Das Unternehmen

Alles begann mit dem Patent, das Horst Poths, der Ehemann der heutigen Inhaberin Maria Poths-Flamini, 1994 angemeldet hat. Jahrelang hat der „Erfinder“ an der Idee getüftelt, eine Matratze zu konstruieren, die seine eigenen, durch einen Unfall verursachten Schmerzen lindert.

Seine bahnbrechende Idee: Eine Matratze mit auseinanderstrebenden Rippen, welche die Wirbelsäule nachhaltig entlasten und den Regenerierungsprozess während der Schlafphase optimal unterstützen. Ein durchschlagender Markterfolg! Eine Vielzahl von Menschen mit Rückenschmerzen im In- und Ausland schwört seither auf dieses Schlafsystem.

 

Die Mitarbeiter

Heute ist Frau Poths-Flamini für den Erfolg des Unternehmens zuständig. Die gebürtige Italienerin hat alles fest im Griff und wird tatkräftig von ihrer Familie unterstützt. Für das Konfektionieren, Packen und den Versand stehen je nach Bedarf entsprechende Fachkräfte zur Verfügung.

 

Das Unternehmen feiert im Jahr 2014 ein rundes Firmenjubiläum:
20 Jahre Erfolg mit dem Medistretch® Schlafsystem!